Deutsch
English
Barrierefreie Version / Accessibility-ready version

Engagierter Umweltschutz

MANAGEMENTANSATZ

In der AMAG ist aktives Umweltmanagement mit klaren Zielen und definierten Maßnahmen wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie. Das Umweltmanagementsystem verpflichtet jeden einzelnen Mitarbeiter zu ökologisch verantwortungsbewusstem Handeln. Die Mitarbeiter leisten darüber hinaus wertvolle Beiträge im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP).

 

Grundsätzliche Ziele sind:

  • die Schonung der natürlichen Ressourcen
  • die Reduktion von Abfällen, Abwässern und Emissionen
  • die effiziente Nutzung von Energie
  • die Reduktion von Lärm

Das Umwelt- und Energiemanagementsystem ist in einem Handbuch abgebildet, in dem die Aufbau- und Ablauforganisation sowie Zuständigkeiten und detaillierte Verfahrensanweisungen festgelegt sind. Die Re-Zertifizierungen nach ISO 14001:2004 und ISO 50001:2011 im Berichtsjahr 2015 bestätigen die Funktionsfähigkeit des Umwelt- und Energiemanagementsystems.

 

Die Umweltpolitik beinhaltet das Zusammenspiel folgender Handlungsgrundsätze:

  • Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und behördlicher Auflagen.
  • Kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes durch Verringerung von Umweltbelastungen.
  • Jährliche Festlegung und Überprüfung von Umwelt- und Energiezielen.
  • Periodische interne Audits des gesamten Managementsystems.
  • Schulung und Eigenverantwortung aller Mitarbeiter.
  • Regelmäßige, systematische Bewertung relevanter Umweltaspekte.