Deutsch
English
Barrierefreie Version / Accessibility-ready version

Nachhaltiges Wirtschaften

ASPEKT  

WIRTSCHAFTLICHE LEISTUNGEN

Die solide finanzielle Aufstellung sowie die gute Ertragslage der letzten Jahre machen die AMAG zu einem

  • Wachstums- und Entwicklungspartner für zahlreiche Kundenaus den unterschiedlichen Branchen
  • zuverlässigen Arbeitgeber und damit Leitbetrieb in der Region und einem
  • attraktiven Investment für Aktionäre.

Durch die Standorterweiterung am Hauptsitz werden im Zeitraum zwischen 2012 und 2018 rund 835 Mio. EUR investiert, davon fließen 520 Mio. EUR in die beiden Standorterweiterungsprojekte.

 

Die Investitionen der AMAG-Gruppe betrugen im Berichtsjahr 2015 84,1 Mio. EUR (2014: 130,8 Mio. EUR). 8,6 Mio. EUR der Gesamtinvestition entfielen auf das Großprojekt „AMAG 2014“, 32,6 Mio. EUR auf das neue Großprojekt „AMAG 2020“, für das sowohl das Kaltwalzwerk, Wärmebehandlungsanlagen und Finalanlagen bereits bestellt wurden.

Investitionen/Anlagenzugang der AMAG-Gruppe in Mio. EUR

  • Laufende Investitionen
  • AMAG 2014
  • AMAG 2020

Die Effekte des Werksausbaus sind: 

  • Steigerung der Produktionskapazität: Seit 1995 wurde die Absatzmenge an Walzprodukten auf aktuell 175.500 Tonnen gesteigert und damit annähernd verdreifacht. Mit dem aktuellen Werksausbau erfolgt eine weitere signifikante Ausweitung auf über 300.000 Tonnen. Damit wird der erfolgreiche Wachstumskurs in einem expandierenden Markt fortgesetzt.

Entwicklung der Absatzmenge Walzprodukte in Tonnen

  • Neue Produktdimensionen: Mit den neuen Produktionsanlagen (Warmwalzwerk, Plattenfertigung, Kaltwalzwerk, Veredelungsanlagen, Walzbarrengießerei) erweitern wir das Produktportfolio zu größeren Dimensionen. Die maximale Breite der Walzprodukte liegt künftig bei 2.300 mm. Die maximale Dicke beträgt 152 mm.
  • Produktivität: Durch die größeren Produktformate und einem hohen Automatisierungsgrad werden zusätzliche Produktivitätsgewinne erzielt.
  • Beschäftigung: Mit dem Ausbau werden in Summe etwa 450 neue Arbeitsplätze geschaffen.

 

GESELLSCHAFTLICHE ANERKENNUNG

Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leistungen der AMAG wurden auch medial gewürdigt. Die Verleihungen von Wirtschafts- und Sozialpreisen wie dem Pegasus (OÖ. Wirtschaftspreis) oder der Corona (Preis für gesellschaftliche Verantwortung der OÖ. Industrie) haben die dynamische Entwicklung, das starke Wachstum am Standort Ranshofen sowie den damit verbundenen Beschäftigungsimpuls hervorgehoben.

 

 

ZIEL  |  Wirtschaftliche Leistung
  • Deutliche Steigerung der Produktion am Standort Ranshofen