Deutsch
English
Barrierefreie Version / Accessibility-ready version

Tragfähige Kundenbeziehung

MANAGEMENTANSATZ

Langfristige und partnerschaftliche Kundenbeziehungen sind eine wesentliche Grundlage unseres Geschäftserfolgs. Dabei setzen wir auf Qualität, Zuverlässigkeit und Innovation. Die Beziehung zu Großkunden wird mit langfristigen Verträgen, gemeinsamen Entwicklungsprojekten und intensiver Kundenbetreuung abgesichert.

 

Mit unserem Investitionsprogramm wollen wir ein attraktiver Wachstums- und Entwicklungspartner für unsere Kunden in den unterschiedlichen Branchen sein. Alle unsere Gesellschaften haben Qualitätsmanagementsysteme etabliert, die der kontinuierlichen Überprüfung und Verbesserung der Kundenzufriedenheit dienen.

 

So sind wir nach der ISO 16949 im Bereich der Automotive Management-Systeme, nach AS9100 für die Luftfahrtindustrie und ISO 9001 für allgemeines Qualitätsmanagement zertifiziert.

 

Das Management der Kundenbeziehungen ist auf allen Ebenen der Organisation verankert.

 

Der Vertrieb erfolgt über das Stammhaus, unterstützt durch Vertriebsniederlassungen in China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Korea, den Niederlanden, Singapur, Spanien, Taiwan, Tschechien, Türkei, USA sowie Handelsvertretungen, die in Brasilien, Bulgarien, China, Indien, Israel, Italien, Mexiko, Polen, Schweden, Schweiz und Taiwan angesiedelt sind.

 

2014 kam eine Handelsvertretung in Brasilien hinzu und im Oktober 2015 wurde die Vertriebstochter AMAG Rolling Iberia S.L. in Barcelona gegründet. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung des asiatischen Marktes und der sich dadurch bietenden Chancen wurden zudem weitere Büros in Korea und China eröffnet.

 

Gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit Schlüsselkunden sind ein weiterer wesentlicher Bestandteil der tragfähigen Kundenbeziehung. Die Verantwortung für derartige Projekte liegt im Fachbereich Corporate Technology. Kernaufgaben des Fachbereichs sind die Erarbeitung und Umsetzung der F&E-Strategie, die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten und Prozessen und die anwendungsorientierte Werkstoffentwicklung. Die akkreditierte Prüfstelle mit den Abteilungen Metallografie/Physik, Oberflächentechnologie, Chemische Analyse/ Umwelt und Materialprüfung liefert sowohl die für die Zertifizierungen erforderlichen Prüfzeugnisse als auch die zur Beurteilung der F&E-Versuchsergebnisse erforderlichen Kenngrößen.

 

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der AMAG sind auf die laufende Verbesserung der Produktionsprozesse in Bezug auf Qualität, Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit gerichtet. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Produktentwicklung, welche im ständigen Zusammenspiel mit Markt und Kunden vorangetrieben wird und bestmögliche Kundenzufriedenheit gewährleisten soll. Der integrierte Standort der AMAG mit Gießereien und Walzwerk sowie die räumliche Nähe zu den starken Industrieregionen Süddeutschlands und Österreichs erleichtern die technologische Weiterentwicklung und intensive Kundenbetreuung.